🌿 Abonnieren Sie und erhalten Sie 10 % RABATT auf Ihre nächste Bestellung! Hier abonnieren

Flaschengarten und Ökosysteme mit Pflanzen im Glas

Flaschengarten und Ökosysteme mit Pflanzen im Glas

Sie möchten ein hippes und trendiges Pflanzenterrarium ohne grünen Daumen kaufen? Die größte Sammlung von DIY Flaschengarten in Europa finden Sie hier.

1 product

  • Sale -12% Flaschengarten • Bolder Bob • Ökosystem mit Pflanzen im Glas • ↑ 30 cm

    Flaschengarten • Bolder Bob • Ökosystem mit Pflanzen im Glas • ↑ 30 cm

    3 <tc>Bewertungen</tc>

    Vor 12:00 bestellen, am selben Tag verschickt

    DIY-Flaschengarten set zum Erstellen Ihres eigenen 'urban jungle' Keine grüne Hand? Keine Sorge! Unsere Pflanzenterrarien versorgen sich gänzlich selbst. Bewässern ist oft nur wenige Male pro Jahr nötig. So können Sie zuhause oder im Büro unbeschwert und endlos das Grün genießen. Nur Vorteile, keine Nachteile! Höhe: 30 cm Durchmesser: Ø 31 cm Ein gläsernes Mini-Ökosystem ist ein kleines, selbsterhaltendes Biotop. Das Wasser wird durch Verdampfung recycelt, so dass Wasser Geben nicht oder kaum nötig ist. Total hip und praktisch, nicht? Das hatten wir uns auch gedacht. Unsere Flaschengärten sind richtige Jedermannsfreunde, die sich in jedem Interieur zu Hause fühlen. In diesem DIY-Flaschengarten-Set enthalten: Glas mit Kork (30 cm hoch und 31 cm Durchmesser) Pflanzen; FarnCalatheaAsparagusWeiße Fittonia Mehrere grüne Moosballen Bodensubstrate  Aktivkohle Blumenerde für Terrarien Dekorativer Kies Tipps zur Pflege und Wartung Schritt für Schritt-Plan: Flaschengarten anlegen Bausatz: Unser Flaschengarten wird als Bausatz geliefert. Schritt für Schritt können Sie der Anleitung folgen und erhalten am Ende ein eigens kreiertes Ökosystem. Im Do-it-yourself-Bausatz ist alles enthalten, was Sie für Ihren eigenen Biotop benötigen. Aber Keine Sorge. Das können Sie auch! Alles, was man zum Ökosystem wissen muss, wird in 5 Schritten erklärt. Das Aufbauen des Pflanzenraums ist auch für Kinder ein Highlight. Neben Steinen und Blumenerde erhalten Sie Ihre gewünschten Pflanzen. Alle Pflanzenarten sind MPS-zertifiziert. Das bedeutet, dass alle Pflanzen von Anbietern stammen, die großen Wert auf einen verbesserten Umweltschutz und sichere Arbeitsbedingungen legen. Das Zertifikat ist eine spezielle Auszeichnung für Blumen und Pflanzen. Auch bei unseren Flaschen und Terrarien achten wir auf dem Umweltschutz und verwenden nur recycelte Glaswaren. Da es sich um Naturprodukte handelt, können die Farben und Maße der Pflanzen etwas variieren. Es kann bei einer Bestellung auch passieren, dass einzelne Pflanzen nicht lieferbar sind. Das liegt daran, dass es sich um saisonale Produkte handelt. Dafür werden andere pflanzliche Schönheiten ausgewählt, um Ihnen einen außergewöhnlichen Flaschengarten zu bieten. Persönlich, nachhaltig und lehrreich Mit größter Sorgfalt und Liebe werden unsere Pflanzen und Moose bei lokalen Züchtern handverlesen. Bei den Züchtern werden sie auf möglichst nachhaltige Weise angebaut. So können die Pflanzen in Ihrer Glasflasche garantiert gemeinsam gedeihen und werden Sie viele Jahre Freude an Ihrem persönlichen Ökosystem mit Pflanzen im Glas haben. Übung macht den Meister. Bei der Gestaltung eines eigenen Terrariums mit Pflanzen in einer Flasche können Sie allein oder mit Kindern auf kreative Art und Weise die verschiedenen Aspekte der Erde und damit die Grundlage unseres Lebens kennenlernen. Stein, Blumenerde, Wurzeln, Pflanzen, Wasser und Recycling kommen in diesem kreativen Blickfang für die Wohnung zusammen. Gut zu wissen Wir arbeiten mit MPS-zertifizierten Pflanzen und recycelten Glaswaren. - Die Abmessungen und Farben der lebenden Pflanzen können variieren. Es ist auch möglich, dass eine der abgebildeten Pflanzen saisonbedingt nicht vorrätig ist. In diesem Fall erhalten Sie eine schöne Alternative. Es wird empfohlen, Ihr Flaschengarten 1x pro Monat für ein paar Stunden zu öffnen. Geschenkidee für Liebhaber, Familie, Freund und Kollege Ein tolles Geschenk für Ihren grünen Freund, aber auch für Ihren weniger grünen Freund. Hat der Freund oder Freundin keinen grünen Daumen? Dann folgen Sie den fünf Schritten und machen Sie das Terrarium selbst für ihn oder sie. Hört sich gut an, oder? Der Ich-Habe-Einen-Grünen-Daumen-Freund wird es schon selbst schaffen. Schenken Sie es zum Geburtstag, zur Einweihung oder aus welchem Grund auch immer. Es ist mal etwas anderes und ein einzigartiges Geschenk. Diesmal zwar eine Flasche, aber ohne Getränk. Das heißt, wenn Sie es fertigbringen, sie nicht selbst zu behalten ... Wetten, dass dieser besondere Blickfang in kürzester Zeit einen Platz in Ihrem Interieur erobert haben wird? Sehen Sie sich alle Flaschengärten an und verwandeln Sie Ihr Zuhause in einen „Urban Jungle“

    Vor 12:00 bestellen, am selben Tag verschickt

    €59,95€52,95

Flaschengärten – eine kleine Welt für sich

Wenn du das Wort „Flaschengarten“ zum ersten Mal hörst, wirst du vielleicht erst einmal stutzig gucken. Was soll das denn sein? Ein Garten in dem man seine leeren Getränkeflaschen präsentiert? Vielleicht mit ein paar Schnittblumen im Flaschenhals?

Natürlich nicht! Ein Flaschengarten ist ein kleines Ökosystem in einem Glasgefäß, in dem deine Pflanzen ohne viel Zutun wachsen können. Sie sind auch nicht nur ein Augenfang und damit ein Muss für jeden Urban Jungle, sondern auch super pflegeleicht und für Anfänger geeignet. If du wissen möchtest, also es beim Anlegen und bei der Pflege eines Flaschengartens ankommt, verraten wir es dir hier.

Wie funktioniert so ein Flaschengarten eigentlich?

Bei den genannten Flaschengärten handelt es sich um kleine, selbsterhaltende Biotope. Das heißt, dass man den Garten nur einmal anlegen muss. Danach musst du vielleicht noch ein paar Mal Hand anlegen, um zu gießen oder die Pflänzchen zu beschneiden, aber ansonsten erhält sich das System vollkommen selbst.

Das funktioniert, weil das Sonnenlicht von außen das in der Flasche enthaltende Wasser verdunsten lässt. Wenn der Wasserdampf dann auf die Glaswände des Gefäßes trifft, kühlt er ab, WIRD zu Wassertropfen und kann dann zurück in das Substrat fließen. Die Pflanzen nehmen das Wasser wieder auf und nutzen das Sonnenlicht zur Photosynthese. Ein perfekter Kreislauf also, der in einem kleinen Maßstab wunderbar widerspiegelt, was täglich auf unserem Planeten geschieht.

Dieses Mini-Gewächshaus kann sich über Jahre halten. Übrige Gärten wachsen in den Einmachgläsern, Weinballons oder Vasen, die used wurden, wenn man ihnen genug Zeit gibt. Dabei überlässt man sie komplett sich selbst, man öffnet die Flasche nicht mehr, um zu wässern. Der berühmteste Flaschengarten der Welt, den der Brite David Latimer angelegt hat, wurde seit fast 50 Jahren nicht mehr geöffnet. Das Ökosystem, das sich in seiner Flasche gebildet hat, ist wirklich sehenswert. Für experimentierfreudige Gärtner, die aber nicht zu viel Zeit mit der Pflege ihrer Pflanzen verbringen will, sind Flaschengärten auch genau richtig.

Was brauchst du alles für einen Flaschengarten?

Die wichtigsten Dinge, die du für einen Flaschengarten brauchst, sind schnell aufgelistet: das Glasgefäß, das Substrat und natürlich die Pflanzen. If du nicht weißt, wo du anfangen sollst, kannst du in unserem Shop einen Do-It-Yourself-Bausatz (DIY) kaufen, in dem wir dir die richtigen Materialien schon für dich zusammengestellt haben. Eine Anleitung wie du das Ganze zusammenbaust, ist natürlich auch dabei.

Das Glasgefäß sollte groß genug sein, um das Substrat und die Pflanzen beherbergen zu können. Bauchige Flaschen, die sich außerdem luftdicht verschließen lassen, sind dafür am besten geeignet. Bevor du dein Biotop anlegst, solltest du das Gefäß gründlich reinigen. Indem du es einmal mit heißem Wasser ausspülst, gehst du sicher, dass vorhandene Schimmelsporen oder Keime abgetötet werden und deinem Garten nicht schaden können.

Für das Substrat benötigt du zwei Schichten. Die untere Schicht sollte wasserdurchlässig sein. Dafür eignen sich zum Beispiel Blähton, Kies oder Lavagranulat. Diese untere Drainageschicht sollte um die 5 cm hoch sein. Sie stellt sicher, dass sich das Wasser nicht in der oberen Substratschicht befindet, die aus Blumenerde besteht, anstaut und zu Schimmel führt.

Da das Klima im Flaschengarten eher feucht und warm sein wird, eignen sich tropische Pflanzen am besten zur Bepflanzung. Die Rolle des Bodendeckers can zum Beispiel Moose wie Spagnum übernehmen. Arten mit faszinierenden Blattmusterungen wie Calathea, Fittonia oder Farne ziehen die Blicke auf sich.Auch kleine Orchideenarten wie Mini-Phalaenopsis können in einen Flaschengarten gepflanzt Werden. Die Pflanzen in unseren DIY-Bausätzen haben wir so ausgewählt, dass sie sich garantiert in ihrem neuen Heim wohl fühlen werden.

Ob du weitere Deko wie zum Beispiel bunte Kieselsteine, kleine Figuren oder eine Lichterkette hinzufügst, ist dir und deiner Kreativität überlassen. Mit den richtigen Kniffen wirkt ein Flaschengarten ganz schnell wie eine eigene kleine Welt.

Wo stellst du deinen neuen Flaschengarten auf?

Die richtige Lichteinstrahlung ist absolut überlebenswichtig für das Mini-Ökosystem, da durch sie die Verdunstung des Wassers ermöglicht wird. Besonders an Nordfenstern reicht das Licht oft nicht aus. Ebenso ungeeignet einen Flaschengarten zu beherbergen sind dunkle Zimmerecken oder schattige Kellerräume. Aber auch bei direktem Sonnenlicht solltest du vorsichtig walten lassen: Zu viel Licht kann die Blätter deiner Pflanzen verbrennen. Am besten ist ein heller Ort mit indirekter Lichteinstrahlung, also eventuell ein Fenster, das nicht direkt nach Süden ist, oder ein Platz, der nahe am Fester, aber nicht direkt davor ist.

Auch wenn es in dem kleinen Glasgefäß zu warm wird, schadet es den Pflanzen. Einen Platz direkt auf der Heizung sollten Sie also auch vermeiden. Ideal ist eine Temperatur zwischen 15 und 25 °C, die Terrarien sollten du auch nur im Haus aufstellen.

Wie pflegst du deinen Flaschengarten richtig?

Nachdem du den Flaschengarten nach der Anleitung in unseren DIY-Bausätzen angelegt hast, wird er gegossen und luftdicht verschlossen. Die richtige Menge Wasser kann dabei knifflig werden: Am besten beobachtest du dein Terrarium für ein paar Tage. Die Glaswände sollten morgens beschlagen sein, aber im Laufe des Tages trocknen. Zu viel Wasser im System zeigt sich daran, dass große Wassertropfen an der Innenseite der Flasche heruntertropfen. In diesem Fall sollten Sie das Gefäß öffnen, damit ein Teil des überschüssigen Wassers verdunsten kann.

In der Regel brauchst du dich aber nicht mehr um deinen kleinen Garten zu kümmern, sobald sich das geschlossene Ökosystem fertig eingestellt hat. Alle sechs Monate kann es aber nötig sein, etwas Wasser nachzugießen. Halte dich dabei an die Feuchtigkeit der Erde: Sieht sie trocken aus, kannst du die Flasche kurz öffnen und fühlen, wie feucht sie tatsächlich ist. Sollte sie zu trocken sein, kannst du 5 bis 10 cl Wasser geben. Damit deine Pflanzen gleichmäßig wachsen, kannst du das Gefäß außerdem zweimal im Monat um ein Viertel drehen.

Für wen ist ein Flaschengarten geeignet?

Flaschengärten sind pflegeleicht, wunderschöner Haushalt und passen in wirklich jeden. Erfahrene Gärtner werden sich sicher darüber freuen, ein neues Experiment zu wagen, das sie über Jahre hinweg beobachten können. Aber auch Anfänger werden an einem Flaschengarten ihre Freude haben, da der Aufwand gering ist, das Ergebnis aber garantiert über eine lange Zeit schön anzusehen ist. Gärtnermuffel müssen sich nur wenig um einen Flaschengarten kümmern, können mit ihm aber trotzdem eine grüne Oase in ihr Haus bringen. Kurz gesagt: Flaschengärten eignen sich für jeden, egal ob als Geschenk für einen guten Freund oder als Bereicherung für die eigene Deko. Schau doch in unserem Shop vorbei, wo wir verschiedene Flaschengärten als DIY-Bausätze anbieten. Garantiert ist auch einer dabei, der dir gefällt!

Flaschengarten Bausatz

Unser Flaschengarten wird als Bausatz geliefert. Schritt für Schritt can SIE der Anleitung folgen und erhalten am Ende ein eigens gezeichnetes Ökosystem. Im Do-it-yourself-Bausatz ist alles enthalten, was Sie für Ihren eigenen Biotop benötigen. Das Aufbauen des Pflanzenraums ist auch für Kinder ein Highlight.Neben Steinen und Blumenerde erhalten Sie Ihre gewünschten Pflanzen Alle Pflanzenarten sind MPS-zertifiziert. Das bedeutet, dass alle Pflanzen von Anbietern stammen, die großen Wert auf einen verbesserten Umweltschutz und sichere Arbeitsbedingungen legen. Das Zertifikat ist eine spezielle Auszeichnung für Blumen und Pflanzen.

Auch bei unseren Flaschen und Terrarien achten wir auf den Umweltschutz und verwenden nur recycelte Glaswaren. Da es sich um Naturprodukte handelt, können die Farben und Maße der Pflanzen etwas variieren. Es kann bei einer Bestellung auch passieren, dass einzelne Pflanzen nicht lieferbar sind. Das liegt daran, dass es sich um saisonale Produkte handelt. Dafür werden andere pflanzliche Schönheiten ausgewählt, um Ihnen einen außergewöhnlichen Flaschengarten zu bieten.

Ein Flaschengarten mit Pflanzen 

Eine gute Alternative zu einem Flaschengarten ist ein Terrarium für Pflanzen. Diese Glasgefäße haben eine andere Optik und bieten ebenfalls ihren Reiz. Ein außergewöhnliches Ökosystem bietet ein Terrarium mit einem Ficus Ginseng Bonsai. Die Form eines Bonsais ist an sich schon ein wahrer Hingucker. Durch das spezielle Glasgefäß WIRD der kleine Baum zusätzlich positiv in Szene gesetzt. Die Form des Terrariums kann individuell gewählt werden. Während einige Modelle an ein altes Einmachglas erinnern, sind andere Glasgefäße kuppelartig. Wenn Sie sich beispielsweise für einen Bonsai entscheiden, kann er so gepflanzt werden, als wenn er auf einer grüngewachsenen hügeligen Landschaft gewachsen ist. Das satte Grün entsteht durch eine spezielle Moosschicht.

Suchen Sie Zimmerpflanzen? Hier finden Sie alle unsere Pflanzen

.

Read more

  • Zimmerpflanzen

    Zimmerpflanzen

  • Accessoires und Geschenke

    Accessoires und Geschenke

  • Terrarium-Werkzeuge

    Terrarium-Werkzeuge

Login

Forgot your password?

Sie haben noch kein Konto?
Konto anlegen